Insekten sind unverzichtbar

Wespe

Zukunft Wald – Runter vom Holzweg

Stechmücken, Bremsen, Ameisen Fliegen, Schaben oder Borkenkäfer gelten uns Menschen als unerwünschtes Ungeziefer. Dabei sind Insekten für uns Menschen überlebenswichtig. Leider gibt es viel zu wenige Naturwälder und viel zu viele Ackerwüsten. 2007 beschloss das  Bundeskabinett die “Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt“. Ziel war es, den Rückgang der biologischen Artenvielfalt bis zum Jahr 2020 aufzuhalten. Unter anderen wurde beschlossen, den Anteil an Naturwäldern, von 1% auf 5% vom deutschen Waldbestand,  zu steigern. Leider wurde dieses Ziel weit verfehlt. – Das reicht nicht. Unser natürliches Ökosystem schwindet rapide. Hoher Holzkonsum, unverantwortlicher Flächenverbrauch für unsere Städte (Steingärten), Ausbeutung der Bodenschätze (Braunkohle) und der Einsatz von Pestiziden hinter- lassen erhebliche Schäden. Biologen schlagen Alarm, denn die Menge der Insekten ist um 2 Drittel gesunken. Insekten fressen Schädlinge und werden gefressen, unter anderen von Vögeln, die wiederum die Plagegeister in Schach halten. Leben und Tot ein perfekter natürlicher Kreislauf. Oder wollen wir in Zukunft, wie in China oder USA, unsere Apfelbäume selber bestäuben? Ein weiterer Killer ist der Klimawandel. Noch so ein paar heiße Sommer wie 2018/2019 und unser Wald nimmt schweren Schaden. Wir stehen derzeit einen nie dagewesenen Niedergang der Natur gegenüber, den wir selbst zu verantworten haben. Das muß sich schleunigst ändern.http://www.zukunft-wald.geheimnisvolle-pfade.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.